Tour Informationen

Wissen & Buchen

Route:
Sie treffen Ihren Reiseleiter zu Beginn der Tour vor dem Schloss Mirabell in Salzburg. Machen Sie es sich in unserem voll ausgestatteten Auto für die circa eine Stunde dauernde Fährt in den Süden entlang Salzach und Tennengebirge gemütlich. Auf unserer Fahrt zur Eisriesenwelt können Sie grandiose Ausblicke genießen, wie zum Beispiel die Burg Hohenwerfen, auf einer Felsnadel im Tal gelegen, prädestiniert für Hollywood-Filme wie ‚Agenten sterben einsam’, Sound of Music oder – erst kürzlich – Man in the high castle.

Bei Ankunft am Parkplatz der Eisriesenwelt müssen wir uns nicht für die Eintrittskarten anstellen, sondern gleich den 20-minütigen Anstieg zur Seilbahn beginnen, welche uns in nur drei atemraubenden Minuten unserem Ziel näherbringt. Es benötigt weiter 20 Minuten Anstieg um zum Höhleneinang zu gelangen. Der wunderschöne Ausblick auf die benachbarten Berge entlohnt uns für die Anstrengung. Am Höhleneingang stellt Ihnen Ihr Reiseleiter den Höhlenführer vor, mit dem Sie den circa 70 minütigen Rundgang in der Höhle bestreiten werden. Das Höhlensystem umfasst mindestens 42 km, Sie durchschreiten einen davon, den mit Eis bedeckten, dafür sind 700 Stufen zu erklimmen und wieder hinabzuschreiten.

Nach dieser einzigartigen Erfahrung, die Ihnen durch dieses Naturschauspiel geboten wird, haben Sie die Möglichkeit, nach dem Abstieg im Berggasthof sich zu entspannen. Gestärkt mit frischer Bergluft, heimischer Kost und frisch aufgeladenen Batterien sind Sie bereit für die Talfahrt und den Abstieg zum Bus.

Dort angekommen, lehnen Sie sich zurück und genießen die Aussicht am Weg zurück zum Ausgangspunkt dieser eindrucksvollen Rundfahrt.

Ausrüstung:
Für den Besuch der Eisriesenwelt sind feste Schuhe und warme Kleidung notwendig, da die Temperatur auch im Sommer meist unter null Grad liegt! Am Höhleneingang werden an die Besucher Grubenlampen verteilt. Ihr Höhlenführer sorgt überdies mit Magnesiumlicht für eine effektvolle Beleuchtung der eisigen Skulpturen. Die Eishöhle steht im Übrigen unter Denkmalschutz und darf nur mit autorisierten Führern betreten werden.

Körperliche Anstrengung:
Während des Besuches der Eishöhle sind insgesamt 134 Höhenmeter zu überwinden. Das entspricht etwa dem Fußmarsch durch das Treppenhaus eines großen Hochhauses. Es liegt in der Eigenverantwortung jedes Besuchers, ob er sich die damit verbundene Anstrengung zutraut. Zweifellos entschädigt jedoch die Schönheit der Eisfiguren und die beeindruckende Dimension der Höhle für jede Anstrengung! Das Führungstempo wird auf die jeweilige Besucherstruktur abgestimmt. Dennoch wird stark gehbehinderten oder Herz-Kreislauf-erkrankten Personen von einem Eishöhlenbesuch abgeraten. Bereits der Zugang zur Seilbahn und der Weg von der Seilbahn bis zur Höhle bedeuten jeweils etwa 20 Minuten Gehzeit. Für Rollstuhlfahrer/innen ist der Besuch der Eisriesenwelt leider absolut nicht geeignet. Für diese Gäste kann im Besucherzentrum beim Eisriesenweltparkplatz Aufenthalt genommen werden (Behinderten WC / Auffahrrampen). Der schotterige, leicht ansteigende Fußweg zur Wimmerhütte / Seilbahntalstation kann grundsätzlich auch mit Rollstühlen befahren werden. Auch eine Seilbahnfahrt zum Bergrestaurant kann mit Rollstuhl bewerkstelligt werden. Für weitere Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

Kinder:
Es liegt in der Verantwortung der Eltern, ob sie ihren Kindern den für sie relativ langen Marsch durch die kalte Höhle zutrauen. Die Erfahrung hat gezeigt, dass Kleinkinder bis zum Alter von 3-4 Jahren oftmals überfordert sind. In jedem Fall sollte auf ausreichend warme Bekleidung geachtet werden. In der Höhle ist die Verwendung von Kinderwägen wegen der Treppen nicht möglich. Die Zugangswege zur Höhle sind wegen der Steigung und der Beschaffenheit ( Schotter ) nur erschwert möglich. Mütze und Handschuhe bitte nicht vergessen!

Werfen

Tour Highlights

  • Tour zu den Eisriesenwelten in Werfen
  • Erkunde die größte Eishöhle der Welt.
  • Erforsche gemeinsam mit einem professionellen Guide die atemberaubenden unterirdischen Grotten.
  • Genieße den herrlichen Ausblick in die österreichischen Alpen.
  • Genieße eine fantastische Rundfahrt durch das Salzachtal.
  • Schnapp dir die Kamera und fotografiere die historische Burg Hohenwerfen.